Der Vermittlungsablauf

 

Wenn jemand ein wirkliches Interesse an eines unserer Tiere hat, freuen wir uns sehr darüber. Egal ob Katze oder Hund ... Der Vermittlungsablauf soll Dir einen kleinen Anhaltspunkt geben, wie es nach Deiner Kontaktaufnahme zu uns weitergeht. Nach Deiner erfolgreichen Kontaktaufnahme geht es so weiter:

 

Wir möchten gerne etwas über Dich erfahren. Darum füllst Du eine Selbstauskunft aus, die Du hier herunterladen kannst. Ist diese ausgefüllt, schickst Du sie an uns zurück und wir setzen uns, wenn alles passt, mit Dir zwecks der Vorkontrolle in Verbindung. Keine Panik! Wir stellen nur Halterbedingte Fragen. Mit dieser sogenannten Platzkontrolle möchten wir sicher gehen, dass die Gegebenheiten so sind, wie Du sie uns geschildert hast und weitere Fragen können behandelt werden.

 

Wenn alles in Ordnung ist, machen wir uns daran, eine Transportmöglichkeit für Dein neues Familienmitglied zu suchen. Wir informieren Dich natürlich rechtzeitig über den Ankunftsort sowie die Ankunftszeit, damit Du alle Vorbereitungen zur Abholung treffen und Dir freie Zeit einteilen kannst. Die Schutzgebühr von 300,00 Euro ist bitte inzwischen entrichtet worden!

 

Wenn Du Deinen Liebling dann vom Treffpunkt abholst, dann habe bitte Nachsicht mit ihm und überfordere ihn nicht. Der Transport, der mitunter bis zu 16 Stunden dauern kann, auch wenn es noch so gemütlich ist, ist sehr nervenaufreibend und anstrengend. Du kannst Deinem Liebling natürlich gerne etwas Wasser oder ein Leckerli geben, aber wundere Dich nicht, wenn er es nicht nimmt.

Für gewöhnlich haben unsere Schützlinge bereits bei der Ausreise ein Geschirr und ein Halsband an sowie ist eine Leine mit dabei. Das nennt man Doppelsicherung, die auch in den nächsten 4 - 6 Wochen, wenn Dein Liebling sich eingewöhnt, zu nutzen ist! Natürlich kannst Du auch Deine Sachen mitbringen und es ihm anziehen. Lass Dir aber dann bitte von einer zweiten Person helfen, damit Dein Tier nicht stiften geht!

 

Wenn unsere Tiere ein schönes Zuhause gefunden haben, freuen wir uns natürlich auf Berichte, Fotos oder sogar ein kurzes Video der Adoptanten. Wenn der Veröffentlichung zugestimmt wird, setzen sind die Berichte auf der Seite "Happy End" zu finden.

 

Nach ca. 6 Wochen wird sich der Mitarbeiter, der die Vorkontrolle gemacht hat, nochmals melden und einen Termin zur Nachkontrolle ausmachen, damit er sieht, wie es dem Tier geht und wie es sich im neuen Umfeld eingelebt hat. Die letzte Kontrolle erfolgt in etwa in einem halben Jahr.

 

Alle unsere Tiere werden selbstverständlich vor der Ausreise tierärztlich untersucht, entwurmt, mit einem Microchip versehen und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Haben Hunde das Alter zur Kastration/Sterilisation erreicht, werden sie kastriert/sterilisiert.

 

Der Test auf Mittelmeerkrankheiten und die Kastration/Sterilisation werden nicht bei Welpen und Junghunden durchgeführt. Sie sind daher bitte vom Tierarzt des neuen Besitzers vorzunehmen. Diese Anmerkung wird im Tierschutz-/Adoptionsvertrag festgehalten.

 

Wir stehen Dir nach der Vermittlung natürlich mit Rat und Tat zur Seite. Wenn es also Fragen gibt, dann kontaktiere uns einfach über unser Kontaktformular. Wie antworten schnellstmöglich. Bitte hinterlasse Deine Telefonnummer, wenn es ganz dringend ist.

Kontaktzeiten

Mo. - So. 10:00 - 20:00 Uhr

Kontakt

Andrea Freesemann

Mobil: 0160 - 1709488

info-an-treueseelen@gmx.de

 

Marion Mayr

Mobil: 0151 - 15642583

info-an-treueseelen@gmx.de


Besucherzaehler